Die Welt in 3D

Ich bin Fan von allen Formen und Möglichkeiten, die es in 3D gibt. Seit 2 Jahren bin ich stolze Besitzerin eines 3D-Druckers – vor kurzem ist ein zweiter dazugekommen :-).

Am Laptop kreiiere ich verschiedene Kunstwerke, die ich dann über einen meiner beiden Drucker ausdrucken lasse. Das können Makereien von Kindern sein, Schmuck oder andere Formen.

Mein Anycubic i3 mega

Ich habe einen sog. FDM-Drucker und drucke hauptsächlich mit PLA-Filament. Der Anycubic i3 mega leistet seit 2016 sehr gute Dienste und macht unheimlich Spaß. Für unter 300 EUR war er als China-Import zu haben – mittlerweile kann der i3 mega aber auch über z.B. Amazon bestellt werden.

Vor ein paar Monaten ist ein weiterer Drucker dazugekommen. Wieder von der Marke Anycubic, da ich mit meinen i3 mega ja wirklich zufrieden bin. Da ich gerne kleinere Teile und auch Spielzeug für Playmobil und ähnliches drucken möchte, fiel die Wahl auf einen LCD-Drucker. Dieser 3D-Drucker druckt mit lichtempfindlichem Harz (Resin). Hier wird das zu härtende Harz mit UV-Licht belichtet und so entsteht nach und nach ein sehr detaillierter Druck. Ich nutze den Anycubic Photon.

Aber auch mit einem 3D-Stift gibt es verschiedene Möglichkeiten nicht nur auf dem Blatt zu malen – sondern auch in die Höhe. Das erfordert etwas Übung – aber es macht sehr viel Spaß.

Bei verschiedenen Veranstaltungen wurden meine 3D-Stifte bereits begeistert ausprobiert und Kinder sowie Eltern waren ganz fasziniert. Ich nutze den Stift von Lovebay und bin mit diesem sehr zufrieden. Gekauft habe ich ihn über Amazon.

Eine kleine Auswahl der Kunstwerke mit dem 3D-Stift. Wie man sieht – es braucht etwas Übung 🙂